4 Bücher für 4 Jungs – Tipps von Daniela Möhrke

Es wird gepupst, Kakerlaken gibt es auch und vielleicht keinen Ausweg aus dem Labyrinth. Hört sich nach Jungs-Büchern an. Heute Tipps von Daniela Möhrke aus dem LovelyBooks-Team.

„Jo Raketen-Po“ von Pinkus Tulim (ab 8)

Eine Sache, die alle Jungen in dem Alter toll finden, ist doch wohl das Pupsen. Ein richtig lustiges und spannendes Buch zum Thema, das sicher bei jedem Jungen die Lachmuskeln zum Schmerzen bringt, ist „Jo Raketen-Po“ von Pinkus Tulim. Gibt es übrigens auch vorzüglich gelesen von Christoph Maria Herbst als Hörbuch. (zur Abwechslung deshalb hier mal eine Leseprobe)

Das Buch:  168 Seiten  Lausbuch Kinderbücher, 168 Seiten, ISBN 978-3940273031, 12,95 Euro

„Akademie der Abenteuer“-Büchern von Boris Pfeiffer (ab 10)

So richtig abenteuerlich geht es in den „Akademie der Abenteuer“-Büchern von Boris Pfeiffer zu. Der Titel hält, was er verspricht. Mit viel Fantasie und Spannung versetzt der Autor seine Leser auf eine Reise in die Vergangenheit, die einen nicht mehr loslässt. Dabei lernt man sogar was über Geschichte, aber das Buch ist viel zu spannend, als dass man es bewusst bemerken würde…

Meyers Verlag, ISBN: 978-3-411-07104-3, 288 Seiten, 14,95 € (D)

„Gregor und die graue Prophezeiung“ von Suzanne Collins (ab 12)

Suzanne Collins kann noch mehr als „Panem“! Viele wissen gar nicht, dass sie zuvor eine ganz tolle Kinderbuchreihe über Gregor, den Überländer, geschrieben hat. Los geht es mit „Gregor und die graue Prophezeiung“. Mit seiner kleinen Schwester – stürzt er im wahrsten Sinne des Wortes – durch den Lüftungsschacht des Hauses in eine andere Welt. Sie landen im Unterland, das von riesigen sprechenden Kakerlaken und Fledermäusen besiedelt ist. Gregor spielt schon bald eine wichtige Rolle für das Unterland und auf der Suche nach seinem Vater, der seit 2 Jahren verschwunden ist. Dafür muss er so einige Abenteuer bestehen. Diese Reihe hat alles, was gute Bücher brauchen: Spannung, Fantasie, Witz und tolle Figuren!

Dressler Verlag, 304 Seiten, gebunden, EUR 13,90, ISBN-13: 978-3-7891-3210-0

„Die Auserwählten“ von James Dashner (ab 14 Jahre)

Hier muss ich ganz klar James Dashner empfehlen! Dystopien gibt es derzeit viele, aber seine Reihe über „Die Auserwählten“ ist grandios. Eine Gruppe von Jugendlichen wird für Tests in ein Labyrinth gesperrt, aus dem es scheinbar keinen Ausweg gibt. Sie selbst können sich an nichts aus ihrer Vergangenheit erinnern und müssen hier die verschiedensten lebensgefährlichen Situationen überstehen. Nur die Besten sind gut genug und damit eventuell Rettung für die gesamte Menschheit. Ein Buch, das man – trotz seiner knapp 500 Seiten – in einer Nacht verschlingt.

Chickenhouse Verlag, 496 Seiten, ISBN 978-3-551-52019-7, 16,95 Euro

 

Daniela Möhrke ist 26 Jahre und arbeitet als Community Managerin bei LovelyBooks.de. Als Kind liebte sie  „Der Zauberer der Smaragdenstadt“ und alle anderen Bücher von Alexander Wolkow. Im Moment liest sie gleich mehrere Bücher, darunter „Die Penderwicks“, „Sachen machen“ von Isabel Bogdan und „Ein plötzlicher Todesfall“.

Noch mehr Empfehlungen von ganz unterschiedlichen Leuten gibt es hier: “Buchtipps für Jungen”.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s