Ferienschmöker für Jungs

Vor den großen Ferien habe ich mir Rat bei einem echten Experten für die Jungenbuchtipps geholt: Luis Berg ist 13 und Testleser im Kölner Buchladen Neusser Straße. Zuerst wirft Luis meine Empfehlungen, wie man das richtige Buch für den richtigen Jungen findet, über den Haufen. Nein, ein männlicher Protagonist muss es für ihn nicht sein und ja, es darf langsam losgehen in einem Buch. Versteht sich von selbst, dass Luis auch keine Angst vor dicken Büchern hat. Wie immer gibt es die Tipps mit vielen anderen lesenswerten Beiträgen im aktuellen Eselsohr und hier bei mir zum Download: 4 Jungen, vier Bücher im Eselsohr Juni 2014.

Luis Berg empfiehlt ...

Und nebenbei: Wer wissen will, wie man sich mit einer relativ kleinen Buchhandlung auch gegen „schweres Geschütz“ durch Buchkettenkonkurrenz oder aus dem Internet durchsetzen kann, sollte bei Dorothee Jungk und ihrem Team einen Blick riskieren. Zu meinen Lieblingsmaßnahmen gehören die Panini-Tauschbörse (saisonal) und die Möglichkeit, bestellte Bücher nach der offiziellen Öffnungszeit  im Kiosk nebenan abzuholen (non-saisonal bis irgendwann nachts).

Advertisements