Von Aliens, Urtieren und den Farben des Lebens

Ich hänge nach, oh je! Auch in der November-Ausgabe und im Dezember gab es im Eselsohr Buchtipps für Jungen, nicht nur von mir, sondern auch vom geschätzten Kollegen Rüdiger Bertram. Und obendrauf gleich am 1. Tag des Jahres noch die 4 Jungen, 4 Bücher-Tipps im Januar. Hier zum Download, aber die bessere Lösung: das hier zum Beispiel! Es ist jeden Monat prall voll mit allem, was man zum Kinder- und Jugendbuch wissen sollte.

Bildschirmfoto 2016-01-01 um 19.10.14

Bildschirmfoto 2016-01-01 um 19.11.59

Bildschirmfoto 2016-01-01 um 19.12.24

Schweiger, Vogeljungen, Badehosen und Schwertkämpfer

Mit meinen Buchtipps für Jungen im Eselsohr Oktober kann man wahlweise nach Kairo oder in die Luft gehen und Schwimmbad- oder Schwertkampfheld werden. Hier zum Download, aber wie immer empfehle ich: Ein Abo der Zeitschrift lohnt sich.

Bildschirmfoto 2015-10-01 um 12.34.55

Buchtipps für Jungen im sommerlichen Eselsohr

Wenn der Vater mit dem Sohne in die Ferien fährt, kommt alles raus, was er nicht kann – der Vater, nicht der Sohn! Im Zweifelsfall hängt es dann an der Mutter, für zwei bis drei Wochen das Familienwetter irgendwie im Hochdruckbereich zu halten, mit möglichst viel Hoch und wenig Druck.
Diese Bücher könnten helfen, weil viel verschwunden wird darin. Das ist das, was sich die Mütter in den drei Wochen oft wünschen. Sie sprechen es natürlich nicht aus. Schlaue Mütter!
Meine Buchtipps für Jungen im Eselsohr-Heft Juli 2015 hier zum Download. Wie immer gilt: Das Heft ist randvoll mit Beiträgen und Rezensionen rund ums Kinder- und Jugendbuch, es lohnt sich ein Abo.

Cover Buchtipps Eselsohr Juli 2015

Die wichtigste Eigenschaft meiner Großmutter ist, dass sie nicht stirbt.

So lautet die Überschrift meiner Buchtipps für Jungen in der Juni-Ausgabe der Zeitschrift Eselsohr. Außerdem geht es um Haie, die keine sind oder dann wieder doch. Und um Dinge, die man krachen lassen kann. Und um Flossenhäkeln und Schuppenprobleme. Na, wenn das mal nicht genderspezifisch ist. Wie immer gilt: Hier die Juni-Tipps für Jungs im Eselsohr downloaden, aber besser ist, gleich das Eselsohr zu abonnieren, weil es noch unendlich viel mehr über Kinder- und Jugendbücher darin zu entdecken gibt. Zum Beispiel das Interview, das ich mit Maren Gottschalk geführt habe – über die Tiefen und Untiefen von berühmten Menschen wie Astrid Lindgren oder Nelson Mandela.

Bildschirmfoto 2015-06-01 um 20.03.15

Bei Befindlichkeit empfiehlt der Autor: Bücher

Da erwidert in den Nachrichten ein Professor auf die Frage, ob es Sinn mache, weiterhin darüber zu informieren, dass die Zahlen weder eine „Überfremdung“ der Gesellschaft noch eine „Schädigung“ der Sozialsysteme erkennen ließen: „Nein, Informationen nützen nichts, es geht um Befindlichkeiten, die entstehen, wenn man etwas nicht kennt und keinen Kontakt dazu hat.“ Nun können wir nicht überallhin einen Bus voller Menschen mit anderer Hautfarbe oder Religion schicken. Aber Bücher sind traditionell eine gute Möglichkeit, zwischen Kopf und Bauch zu vermitteln.

Im Eselsohr März empfohlene Bücher für Jungen

Diesen Monat empfehle ich also in meiner Kolumne „4 Bücher, 4 Jungen“ im Eselsohr Bücher, die zwar nicht neu sind, aber ohne Zweifel zeitlos. Es geht um Flucht und Vertreibung und wie Leben sein kann, wenn man die Heimat verliert. Hier als Download die Eselsohrs Buchempfehlungen für Jungs, aber wie immer gilt: Besser die Eselsohr-Zeitschrift kaufen, es steht noch viel mehr über Kinder- und Jugendbücher drin. Eine Fundgrube!

Startelf der Bücher für kicken&lesen Köln

Der Cheftrainer des Kölner kicken&lesen-Turniers, Frank Maria Reifenberg, hat sich auf die Startelf der Bücher für die Spielzeit 2014/15 festgelegt. „Wir hoffen, dass sich die Zombies und die Superhelden nicht allzu sehr in die Quere kommen“, betont die Schiedsrichterin Ursula Schröter. Für einen Ausgleich sollen Haushaltsroboter, Tiefseetaucher und Top-Top-Agenten sorgen. Reifenberg betonte: „In unserer Liga haben wir glücklicherweise noch knapp 60 Ersatzbücher, die blitzschnell aus der Bücherkiste ins Spiel wechseln können.“

Im Download-Bereich (siehe dort „Leseempfehlungen“) von kicken & lesen Köln findet sich die Liste der Bücher, die wir den Betreuerinnen und Betreuern unserer acht Teams besonders empfehlen. Mit dabei sind u. a. Andreas Schlüter, Rüdiger Bertram, Antje Herden, Christian Tielmann.

Jungenbuchtipps x 2

Fast wäre mir ein Monat „durchgerutscht“, deshalb hier gleich 8 Buchtipps für Jungen aus der Reihe „4 Jungen, 4 Bücher“ im Eselsohr. Vulkane, Quallen, Zauberlehrlinge oder Samurai – es ist für alle etwas dabei. Übrigens: Die August-Tipps kommen von der Redaktion der boys&books-Plattform, auch dort lohnt sich ein Blick. Langsam nimmt die ehrenamtlich betriebene Website Formen an und füllt sich mit immer mehr Empfehlungen.

Eselsohr August 14

Und wie immer gilt: Es lohnt sich, das Eselsohr zu abonnieren, denn es ist jeden Monat randvoll mit Rezensionen und interessanten beitragen Beiträgen rund ums Kinder- und Jugendbuch. Die Jungenbuchtipps können aber auch hier als PDF runtergelassen werden: 4 Jungen, 4 Bücher August 2014 und 4 Jungen, 4 Bücher Juli 2014

Ferienschmöker für Jungs

Vor den großen Ferien habe ich mir Rat bei einem echten Experten für die Jungenbuchtipps geholt: Luis Berg ist 13 und Testleser im Kölner Buchladen Neusser Straße. Zuerst wirft Luis meine Empfehlungen, wie man das richtige Buch für den richtigen Jungen findet, über den Haufen. Nein, ein männlicher Protagonist muss es für ihn nicht sein und ja, es darf langsam losgehen in einem Buch. Versteht sich von selbst, dass Luis auch keine Angst vor dicken Büchern hat. Wie immer gibt es die Tipps mit vielen anderen lesenswerten Beiträgen im aktuellen Eselsohr und hier bei mir zum Download: 4 Jungen, vier Bücher im Eselsohr Juni 2014.

Luis Berg empfiehlt ...

Und nebenbei: Wer wissen will, wie man sich mit einer relativ kleinen Buchhandlung auch gegen „schweres Geschütz“ durch Buchkettenkonkurrenz oder aus dem Internet durchsetzen kann, sollte bei Dorothee Jungk und ihrem Team einen Blick riskieren. Zu meinen Lieblingsmaßnahmen gehören die Panini-Tauschbörse (saisonal) und die Möglichkeit, bestellte Bücher nach der offiziellen Öffnungszeit  im Kiosk nebenan abzuholen (non-saisonal bis irgendwann nachts).

(Ur)Knall auf Fall … Buchtipps für Jungen im Eselsohr

Knall auf Fall oder ganz leise landen die Helden der Mai-Tipps in einem neuen Leben. Ihre Geschichten werden mit Witz und Hintersinn, mit echter und gesponnener Physik erzählt. Und mit Herz.
4 Bücher, 4 Jungen – die neuen Buchtipps für Jungen in der Mai-Ausgabe der Zeitschrift Eselsohr. Mit vielen weiteren Beiträgen, wenn man sich für ein Abo entscheidet. Ich empfehle es sehr. Hier zum Download als pdf, wenn die vier Tipps ausreichen: 4 Bücher 4 Jungen Eselsohrs Mai 2014. Mit Büchern u.a. von Christian Tielmann, Rüdiger Bertram und Lukas Podolski.

„4 Jungen, 4 Bücher“ erstmals im Eselsohr

Bisher haben immer andere Fachleute hier Bücher für Jungs empfohlen, jetzt tue ich es selbst, nämlich im Eselsohr, der Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendliteratur. In der Märzausgabe geht es um Helden vorgestern, Helden fast heute und überübermorgen. Helden in Sporthose, Lendenschurz oder Raumanzug. Helden, die meistens gewinnen und Helden, die manchmal verlieren. Eines sind sie auf jeden Fall nicht: langweilig.
Am besten ist natürlich, wenn ihr  das Magazin abonniert, weil es jeden Monat prall gefüllt e40 Seiten rund ums Bilder-, Kinder- und Jugendbuch bietet. Meine Tipps könnt ihr auch hier lesen: 4 Jungen, 4 Bücher im Eselsohr 03/14. Und um diese Bücher geht es dort…

Eselsohr 03/14 Cover