Jungenbuchtipps x 2

Fast wäre mir ein Monat „durchgerutscht“, deshalb hier gleich 8 Buchtipps für Jungen aus der Reihe „4 Jungen, 4 Bücher“ im Eselsohr. Vulkane, Quallen, Zauberlehrlinge oder Samurai – es ist für alle etwas dabei. Übrigens: Die August-Tipps kommen von der Redaktion der boys&books-Plattform, auch dort lohnt sich ein Blick. Langsam nimmt die ehrenamtlich betriebene Website Formen an und füllt sich mit immer mehr Empfehlungen.

Eselsohr August 14

Und wie immer gilt: Es lohnt sich, das Eselsohr zu abonnieren, denn es ist jeden Monat randvoll mit Rezensionen und interessanten beitragen Beiträgen rund ums Kinder- und Jugendbuch. Die Jungenbuchtipps können aber auch hier als PDF runtergelassen werden: 4 Jungen, 4 Bücher August 2014 und 4 Jungen, 4 Bücher Juli 2014

Literaturschatzheber gesucht – Gastbeitrag von Barbara Zoschke

Ein Projekt in NRW, das Unterstützung braucht. Und eine Möglichkeit, mich auf diesem Weg ziemlich günstig für eine Lesung zu bekommen … 🙂

schreibkraftfmr

Im Dorstfelder Schulte-Witten Haus schlummert ein großer literarischer Schatz. Mehr als 10.000 Medien warten darauf, aus Kisten und Kartons den Weg in die Regale der ersten Präsenzbibliothek für Kinder- und Jugendliteratur zu finden. Wenn alles nach Plan läuft, kann die Bibliothek Anfang Oktober eröffnet werden. Um dies zu verwirklichen, braucht das JUGENDSTIL – Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW Unterstützung. Der Förderverein des Zentrums hat ein Crowdfunding-Projekt gestartet, um 5000 Euro zu sammeln. Die Autorin und Initiatorin Barbara Zoschke  stellt das Projekt in diesem Gastbeitrag vor:

Als uns der Kölner Literatur-Professor Winfried Kaminski vor zwei Jahren seine gesamte Bibliothek überließ, waren wir komplett aus dem Häuschen. Die über 30 Jahre alte Sammlung von Primär- und Sekundärliteratur aus dem Kinder- und Jugendbereich ist ein wahrer Fundus von unschätzbarem Wert für alle Studierenden, für alle großen und kleinen Literaturinteressierten, die sich beruflich oder privat mit Büchern beschäftigen. Und sofort war klar: Wir brauchen endlich eine…

Ursprünglichen Post anzeigen 721 weitere Wörter

Neue Action-Reihe: 60 Sekunden entscheiden über dein Leben

frank maria reifenberg | erzählt geschichten

„60 Sekunden entscheiden über dein Leben“ – jedenfalls in der neuen Ravensburger Reihe speziell für Jungen. Der Autor Frank Maria Reifenberg, selbst aktiv in der Leseförderung für Jungen, kombiniert darin actionreiche Stories mit spannenden Fakten. Aktuell erscheinen die ersten beiden Bände „Der Schrecken der Tiefsee“ und „Das Geheimnis der Teufelsschlucht“. Frank Maria Reifenberg hat diese Reihe speziell für Jungen entwickelt. Er kombiniert spannende Geschichten mit erklärenden Fakten, die sich direkt auf die Handlung beziehen. Die kleinen Textboxen sind grafisch geschickt in die Gesamtgestaltung eingebunden. Durch Daniel Ernles Illustrationen im Comic-Stil, stimmig ergänzt durch Fotos, entstehen Bücher, die man nicht nur gern liest, sondern auch gern anschaut. Alle Infos zum Download hier.

Pointer Bay, 10 Meter unter dem Meeresspiegel: Ein Weißspitzenriffhai schwimmt direkt auf Randy zu. Jetzt bloß keine falsche Bewegung! Randy bleiben 60 Sekunden, um sein Leben zu retten …

60Sekunden - Der Schrecken der Tiefsee

Ein Junge, der Umweltsündern und Haijägern auf die Schliche kommt…

Ursprünglichen Post anzeigen 211 weitere Wörter

Ferienschmöker für Jungs

Vor den großen Ferien habe ich mir Rat bei einem echten Experten für die Jungenbuchtipps geholt: Luis Berg ist 13 und Testleser im Kölner Buchladen Neusser Straße. Zuerst wirft Luis meine Empfehlungen, wie man das richtige Buch für den richtigen Jungen findet, über den Haufen. Nein, ein männlicher Protagonist muss es für ihn nicht sein und ja, es darf langsam losgehen in einem Buch. Versteht sich von selbst, dass Luis auch keine Angst vor dicken Büchern hat. Wie immer gibt es die Tipps mit vielen anderen lesenswerten Beiträgen im aktuellen Eselsohr und hier bei mir zum Download: 4 Jungen, vier Bücher im Eselsohr Juni 2014.

Luis Berg empfiehlt ...

Und nebenbei: Wer wissen will, wie man sich mit einer relativ kleinen Buchhandlung auch gegen „schweres Geschütz“ durch Buchkettenkonkurrenz oder aus dem Internet durchsetzen kann, sollte bei Dorothee Jungk und ihrem Team einen Blick riskieren. Zu meinen Lieblingsmaßnahmen gehören die Panini-Tauschbörse (saisonal) und die Möglichkeit, bestellte Bücher nach der offiziellen Öffnungszeit  im Kiosk nebenan abzuholen (non-saisonal bis irgendwann nachts).

(Ur)Knall auf Fall … Buchtipps für Jungen im Eselsohr

Knall auf Fall oder ganz leise landen die Helden der Mai-Tipps in einem neuen Leben. Ihre Geschichten werden mit Witz und Hintersinn, mit echter und gesponnener Physik erzählt. Und mit Herz.
4 Bücher, 4 Jungen – die neuen Buchtipps für Jungen in der Mai-Ausgabe der Zeitschrift Eselsohr. Mit vielen weiteren Beiträgen, wenn man sich für ein Abo entscheidet. Ich empfehle es sehr. Hier zum Download als pdf, wenn die vier Tipps ausreichen: 4 Bücher 4 Jungen Eselsohrs Mai 2014. Mit Büchern u.a. von Christian Tielmann, Rüdiger Bertram und Lukas Podolski.

Fish out of water – neue Buchtipps für Jungen im Eselsohr

Der Fisch auf dem Trockenen ist eine Metapher aus dem filmischen Erzählen: Schubs die Hauptfigur in eine neue, ungewohnte, ganz und gar fremde Umwelt und schau zu, was sie tut. Das kann lustig sein. Oder schrecklich. Oder traurig.
4 Bücher, 4 Jungen – die neuen Buchtipps für Jungen im aktuellen Eselsohr.  Mit vielen weiteren Beiträgen, wenn man sich für ein Abo entscheidet. Ich empfehle es sehr. Hier zum Download als pdf, wenn die vier Tipps ausreichen: 4 Bücher 4 Jungen Eselsohrs April 2014

Eselsohr 4/14

Praxisbuch Leseförderung mit kicken&lesen Köln

Frisch aufm Tisch: Das Praxisbuch Leseförderung mit einem ausführlichen Artikel über das kicken&lesen Köln-Projekt inklusive beispielhafter Trainingsabläufe.  Und natürlich vielen anderen nicht minder interessanten Beiträgen zum Thema … klar: Leseförderung.

Praxisbuch Leseförderung

„4 Jungen, 4 Bücher“ erstmals im Eselsohr

Bisher haben immer andere Fachleute hier Bücher für Jungs empfohlen, jetzt tue ich es selbst, nämlich im Eselsohr, der Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendliteratur. In der Märzausgabe geht es um Helden vorgestern, Helden fast heute und überübermorgen. Helden in Sporthose, Lendenschurz oder Raumanzug. Helden, die meistens gewinnen und Helden, die manchmal verlieren. Eines sind sie auf jeden Fall nicht: langweilig.
Am besten ist natürlich, wenn ihr  das Magazin abonniert, weil es jeden Monat prall gefüllt e40 Seiten rund ums Bilder-, Kinder- und Jugendbuch bietet. Meine Tipps könnt ihr auch hier lesen: 4 Jungen, 4 Bücher im Eselsohr 03/14. Und um diese Bücher geht es dort…

Eselsohr 03/14 Cover

Wie man Bücher für Jungs „richtig“ macht …*

Ich werde immer wieder gefragt, wie das denn nun genau „funktioniert“ mit den Büchern für Jungs. Da jeder Junge (glücklicherweise) anders tickt, gibt es dafür natürlich kein Rezept. Aber es gibt Möglichkeiten, es den Jungen ein bisschen leichter zu machen, sie zu locken oder auch sie zu verprellen. Im Idealfall bilden Inhalt und Aufmachung eine Einheit, die sich als „Rutschbahn ins Buch“ erweist. Wichtigste Voraussetzung ist, dass wir überhaupt die Interessen der Knirpse kennen und ihren Bedürfnissen entgegenkommen. Wie diese Rutschbahn aussehen kann aussehen kann, erläutere ich in der Februar-Ausgabe des Magazins Eselsohr am Beispiel von Andreas Schlüters Gruselreihe aus dem Carlsen Verlag. Am besten kauft und abonniert ihr das Eselsohr. Wer sich jedoch nur für diesen Artikel interessiert, kann ihn  auch hier (anklicken zur pdf-Ansicht) lesen.

Artikel Eselsohr Feb/14

* Ach ja, und dass letztendlich keiner wirklich weiß, wie man Bücher „richtig“ macht, gilt natürlich weiterhin. Ein Tipp für bleibt immer: Einfach schöne Geschichten schreiben … 😉

Kurz vor Schluss: Buchtipps für kleine und große Lesejungs

Am 23. und 24. Dezember freuen sich alle Buchhändlerinnen und Buchhändler, wenn Kunden mit klaren Ansagen kommen. Also hier die wirklich letzte Chance, schnell und mit gutem Gewissen das richtige Buchgeschenk zu finden. Für Väter, Opas, Onkel und alle Patchworkmänner und deren Söhne, Enkel, Neffe und Patchworkjungs. Heute ausnahmsweise von mir selbst!

Das Becherlupen-Forscherbuch (ab 8)

Forschen, lesen, mitmachen, sogar ins Buch kritzeln – das bringt Bücher auch Jungs näher, die eigentlich keinen Bock auf Bücher haben. Die Ringbücher aus dem Moses-Verlag bieten all das und dazu noch Insekten-Sticker, Bleistift und ganz wichtig: die Zip-Tasche zum Sammeln und Aufbewahren von Insektenleichen und anderen Dingen, die man Mutti unbedingt zeigen muss. Bitte (!!!) machen Sie gute Miene zum gelegentlich mörderischen Spiel. Es ist Leseförderung, das heiligt (fast) alle Mittel. Und Sie lernen auch  noch dazu, zum Beispiel, dass man im eigenen Haus die Zebraspringspinne finden kann.  Außerdem sind Sie die Männer mal für ein paar Stunden los. Die Becherlupe kann man bei moses.-Verlag dazu kaufen oder – viel besser – selbst basteln.

Becherlupen-Forscherbuch

Moses. Verlag, 95 Seiten, ISBN 978-3897775770, 9,95 Euro Weiterlesen