Leseförderung im Dschungel mit dem Drachen Kokosnuss.

Die Studierenden meines Seminars „Leseanimation für Jungen“ gestalten unter meiner Anleitung Workshops und Projekttage jeweils rund um ein Buch und ein Thema. Diese Gruppe hat sich besonders ins Zeug gelegt und gezeigt, wie man alle Sinne einsetzt, um Lesen spannend zu machen.
Die Basis war das Buch „Der kleine Drache Kokosnuss und der Schatz im Dschungel“ von Ingo Siegner. Die komplette Dokumentation mit Fotos findet sich hier:  Workshop Der kleine Drache Kokosnuss. Das Seminar ist ein Teil des Lehrprojekts „boys & books“ (weitere Workshops unter diesem Link) am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christine Garbe, Institut für Sprache und Literatur II der Uni Köln.

Advertisements

Ferienschmöker für Jungs

Vor den großen Ferien habe ich mir Rat bei einem echten Experten für die Jungenbuchtipps geholt: Luis Berg ist 13 und Testleser im Kölner Buchladen Neusser Straße. Zuerst wirft Luis meine Empfehlungen, wie man das richtige Buch für den richtigen Jungen findet, über den Haufen. Nein, ein männlicher Protagonist muss es für ihn nicht sein und ja, es darf langsam losgehen in einem Buch. Versteht sich von selbst, dass Luis auch keine Angst vor dicken Büchern hat. Wie immer gibt es die Tipps mit vielen anderen lesenswerten Beiträgen im aktuellen Eselsohr und hier bei mir zum Download: 4 Jungen, vier Bücher im Eselsohr Juni 2014.

Luis Berg empfiehlt ...

Und nebenbei: Wer wissen will, wie man sich mit einer relativ kleinen Buchhandlung auch gegen „schweres Geschütz“ durch Buchkettenkonkurrenz oder aus dem Internet durchsetzen kann, sollte bei Dorothee Jungk und ihrem Team einen Blick riskieren. Zu meinen Lieblingsmaßnahmen gehören die Panini-Tauschbörse (saisonal) und die Möglichkeit, bestellte Bücher nach der offiziellen Öffnungszeit  im Kiosk nebenan abzuholen (non-saisonal bis irgendwann nachts).

„4 Jungen, 4 Bücher“ erstmals im Eselsohr

Bisher haben immer andere Fachleute hier Bücher für Jungs empfohlen, jetzt tue ich es selbst, nämlich im Eselsohr, der Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendliteratur. In der Märzausgabe geht es um Helden vorgestern, Helden fast heute und überübermorgen. Helden in Sporthose, Lendenschurz oder Raumanzug. Helden, die meistens gewinnen und Helden, die manchmal verlieren. Eines sind sie auf jeden Fall nicht: langweilig.
Am besten ist natürlich, wenn ihr  das Magazin abonniert, weil es jeden Monat prall gefüllt e40 Seiten rund ums Bilder-, Kinder- und Jugendbuch bietet. Meine Tipps könnt ihr auch hier lesen: 4 Jungen, 4 Bücher im Eselsohr 03/14. Und um diese Bücher geht es dort…

Eselsohr 03/14 Cover